Unsere Klinik ist auf die Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Gesichts, des Mundes und des Halses spezialisiert. Um ein optimales Behandlungsergebnis sicherzustellen arbeiten wir eng mit den anderen Fachrichtungen der Universitätsmedizin Göttingen zusammen. Unser Leistungsspektrum kann man in folgende Bereiche unterteilen:

1

Periimplantitis

  Seit Mitte der 1980er Jahre werden Patienten in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der UMG implantologisch versorgt. Diese langjährige Expertise wird seit dem Auftreten von periimplantären Infektionen (Periimplantitis) durch Konzepte zur Behandlung dieser weltweit zunehmend auftretenden postimplantologischen Komplikation ergänzt.   Was ist eine periimplantäre Infektion? Sind Sie als Implantatpatient/-patientin betroffen? Welche Folgen hat diese… mehr

2

Dysgnathien und Chirurgie der Kieferfehlstellungen

WAS BEDEUTET „ORTHOGNATHE CHIRURGIE“? Die „Orthognathe Chirurgie“ hat die richtige Ausrichtung von Ober- und Unterkiefer zueinander und zum Gesichtsschädel zum Ziel. Dies kann durch eine Operation erreicht werden. Gleichbedeutend werden die Begriffe „Dysgnathie-Chirurgie“, „kieferorthopädische Chirurgie“, skelettverlagernde Operation, Umstellungsosteotomie oder profilverbessernde Operation gebraucht.     WAS HEISST DAS GENAU? BETRIFFT MICH DIES? Unter einem Fehlbiß, der… mehr

3

Implantologie

Ihre Zähne sind nicht nur für die Nahrungsaufnahme wichtig, auch Ihr gesamtes Aussehen wird durch Ihr Lächeln mitbestimmt. Zahnverluste, sei es durch Unfälle, Erkrankungen oder Karies treten häufig auf. Eines unserer Kerngebiete liegt in der Planung und Chirurgie künstlicher Zahnwurzeln, sogenannten dentalen Implantaten, auf denen anschließend neue Zähne verankert werden können. Diese Art des Zahnersatzes… mehr

4

Rekonstruktive und plastisch-ästhetische Chirurgie

Auch wenn Gesichtsverletzungen sofort gut versorgt werden kann es in der Heilungsphase zu Narben oder anderen ästhetisch nicht optimalen oder störenden Ergebnissen kommen. Fehlstellungen von Gesichtsknochen oder Verziehungen der Haut können hier als Beispiele genannt werden. Solche Folgeschäden können häufig korrigiert werden. Wir beraten Sie hinsichtlich möglicher Verbesserungen und führen diese auch gerne aus. mehr

5

Traumatologie

Unfälle gehören zu den immer wiederkehrenden Unwägbarkeiten im Leben. Davon abgesehen, dass sie meist ungelegen kommen ist leider nicht selten das Gesicht mitbetroffen. Wir kümmern uns um die optimale Versorgung um eine schnellstmögliche Rehabilitation zu ermöglichen. mehr

6

Tumorbehandlung

Hintergrund Bösartige Erkrankungen der Kopf-Hals-Region gehören den sechs häufigsten Tumorerkrankungen weltweit. Feingeweblich handelt es sich fast ausschließlich um Plattenepithelkarzinome, die von dem Oberflächengewebe der Nasennebenhöhlen, der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes ausgehen können. Langjähriger Alkohol- und Tabakkonsum gehören zu den wichtigsten Risikofaktoren, die zur Entstehung eines solchen Plattenepithelkarzinoms führen können. Im Bereich des Kehlkopfes,… mehr

7

Veränderungen der Mundschleimhaut

Unser Körper verändert sich und das meiste davon ist völlig natürlich. Manchmal jedoch kommt es zu Gewebsneubildungen die sowohl gut, als auch bösartig sein können. Sollte Ihnen in Ihrem Mund oder in Ihrem Gesicht eine solche Neubildung oder eine nicht heilende Wunde auffallen, dann ist es dringend ratsam unsere ärztlichen Spezialisten für derartige Veränderungen aufzusuchen.… mehr

8

Versorgung von Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten

Allgemeines Lippen-Kiefer-Gaumenspalten gehören zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen in Mitteleuropa. Ein Neugeborenes unter 500 Geburten kommt mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt. Der Kreis der betroffenen Patienten und Eltern ist daher viel größer als man zunächst annehmen würde. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten können einseitig und beidseitig, als vollständige und unvollständige Spalten entstehen (Abb. 1 & 2). Sind in der… mehr

9

Zahnärztliche Chirurgie

Die Mundgesundheit trägt entscheidend zu Ihrer Lebensqualität bei. Durch die Beteiligung an Nahrungsaufnahme und Sprache gehört der Mund zu den wichtigsten Teilen des Körpers. In unserer Poliklinik führen wir alle ambulant oralchirurgischen Eingriffe durch, die notwendig sind um Ihren Mund gesund zu halten. Zu Beginn steht eine präzise Diagnostik im Vordergrund. Hierfür stehen alle modernen… mehr

10

Die Schnarchstörung (Rhonchopathie)

Hintergrund Schnarchen (Rhonchopathie) ist ein weit verbreitetes Phänomen und belastet zudem meistens die Nachtruhe des Bettpartners. Am häufigsten sind mit 20-46% Männer im mittleren bis hohen Lebensalter betroffen. Aber auch 8-25% der Frauen in der gleichen Altersspanne können von einer Rhonchopathie betroffen sein. Schnarchen ist auf unterschiedliche Ursachen zurückzuführen. Die häufigste Form ist das sogenannte… mehr